Touristinformation

Besuchen Sie die Stadt Niesky

Im Johann-Raschke-Haus finden Sie auch die Touristinformation der Stadt. Unsere Mitarbeiter geben gern Auskunft über die weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt und halten zahlreiche Ausflugtipps, Gästeinformationen und Veranstaltungshinweise für die Region bereit.

Der denkmalgeschützte Zinzendorfplatz mit seiner ländlich barocken Schlichtheit bildet den Mittelpunkt der Stadt. Er wurde in einem bundesweiten Wettbewerb unter die zehn schönsten Plätze Deutschlands gewählt. Sehenswert sind das Alte Pädagogium (heute Stadtbibliothek), das Brüderhaus und die Knabenanstalt (heute Gymnasium) mit ihrer Turnhalle, die zu den ältesten Schulturnhallen Deutschlands zählt. Unbedingt sollte man auch die Kirche der Brüdergemeine besichtigen, deren Innenraum im schlichten Weiß einen typischen Herrnhuter Kirchsaal widerspiegelt. Auch ein Gang über den Gottesacker ist zu empfehlen.

Eine Entdeckungsroute entlang des Holzhauspfades führt zu den fast 100 Musterhäusern im Stadtgebiet. Die Nieskyer Firma Christoph & Unmack lieferte zu Beginn des 20. Jahrhunderts Fertigteilhäuser aus Holz in die ganze Welt. International bekannt ist das Konrad-Wachsmann-Haus. Dort lässt die attraktive Ausstellung die Zeit der Moderne wieder aufleben. Der Holzhauspfad führt unsere Gäste durch alle Nieskyer Siedlungen, wo Informationstafeln Auskunft über die Firma Christoph & Unmack, ihre Architekten und deren Bauten geben.

Niesky ist auch ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- und Radwandertouren auf gut ausgeschilderten Wegen durch die Heide- und Teichlandschaft. Naturliebhaber begeistern die weit reichenden Mischwälder um Niesky und das einzigartige Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. Die Freizeitanlage und das Wildgehege in Stannewisch, der Naturlehrpfad an der Talsperre Quitzdorf sowie gut ausgebaute Wander- und Radwanderwege beschäftigen die ganze Familie. Neben den zahlreichen Seen lädt das großzügig angelegte Freizeit- und Erlebnisbad zum Baden ein. Im Winter wird es im sonst so idyllischen Niesky laut, denn dann strömen bis zu 1000 begeisterte Fans in das Nieskyer Eisstadion, um die Mannschaft des einheimischen Eishockeyclubs Tornado tatkräftig zu unterstützen.

Aus unserem Souvenir- und Literaturangebot »

Thematische Stadtführungen nach Voranmeldung:

  • Der Einfluss der Brüdergemeine auf die städtebauliche Entwicklung
  • Werkssiedlungen und Musterhäuser der Firma Christoph & Unmack AG, Niesky/OL


Kontaktdaten
Zinzendorfplatz 8
02906 Niesky

Telefon:
03588 25580
Telefax:
03588 255815
E-Mail:
touristinfo@niesky.de



to top